Der Botanische Garten

Der Botanische Garten in Augsburg bietet nicht nur durch viel Grün und einen der bedeutendsten japanischen Gärten in Europa den perfekten Schauplatz für das Frühlingsfest - er bietet vor allem auch genug Platz für alle Programmpunkte und die Besuchermassen.

Japanischer Garten während des Festes
Japanischer Garten während des Festes

Der japanische Garten war ein Geschenk der beiden japanischen Partnerstädte Amagasaki und Nagahama an die Stadt Augsburg anlässlich des 25-jährigen Jubiläums der seit 1959 bestehenden Städtepartnerschaft.

 

Der berühmte japanische Gartenarchitekt Yoshikuni Araki entwarf ihn und noch heute kommen immer wieder Gärtnerdelegationen aus Japan, um den Garten zu pflegen und "echt japanisch" zu halten. Während des Frühlingsfestes findet im Japanischen Garten direkt jedoch nur die Teezeremonie statt, da dieser eigentlich einen Ort der Ruhe und Mediation darstellt.

Die meisten Aufführungen des Frühlingsfestes konzentrieren sich am Rosenpavillon, wo den ganzen Tag über der Bayerische Rundfunk den Ablauf moderiert. Doch ein kompletter Rundgang durch den Garten lohnt sich am Muttertag auf jeden Fall, denn die Programmpunkte verteilen sich fast über die gesamte Fläche des Botanischen Gartens.

 

Informationen zu Eintrittspreisen und Öffnungszeiten können Sie hier nachlesen: Internetseite des Botanischen Gartens.

 

Die Adresse sowie eine Anfahrtsbeschreibung finden Sie unter "Anfahrt".

Deutsch-Japanische Gesellschaft in Augsburg und Schwaben e.V.

c/o IHK Schwaben

Stettenstr. 1 + 3

86150 Augsburg

 

E-Mail: djg@schwaben.ihk.de

Telefon: 0821/3162-362

Fax: 0821/3162-259

 

Die Website unserer Gesellschaft!